Kinderbehandlung

kinderbehandlungKinder sind oft die anspruchsvollsten Patienten: Sie machen nur mit, wenn sie Vertrauen haben. Die Spritze z. B. darf nicht zu spüren sein und es darf nicht zu lange dauern!

Wir tragen eine hohe Verantwortung: Frühe Karies und besonders auch frühe Negativ-Erfahrungen beim Zahnarzt können für das weitere Leben unserer Kinder bestimmend sein! Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihr Kind auch schon mal im Alter von 1 - 2 Jahren mitzubringen, wenn für Sie selbst nur ein Kontrolltermin vorgesehen ist. So ist es oft leichter, mit 2 ½ Jahren die empfohlene Erstuntersuchung durchzuführen, da Ihrem Kind die Atmosphäre schon vertraut ist.

Individual-Prophylaxe bedeutet: Hygiene Beratung und -Training, Motivation und Fissuren-Versiegelung.

Bei umfangreichen oder schwierigen Eingriffen oder sehr ängstlichen Kindern kann ein sogenannter medikamentös (keine Spritze!) eingeleiteter „Dämmerschlaf“ sinnvoll sein,  und bei hohem Kariesrisiko sind Kontrollen min. im 3-4-monatigen Turnus wichtig!

Obwohl wir auch bei Kindern ebenfalls nur das hochwertigste Material verwenden, arbeiten wir hier generell ohne Zuzahlung!